Reise

Wie einige mitbekommen haben, war ich vor Kurzem in Afrika auf Urlaub. Zeit um diese großartige Reise mit euch zu teilen und auch um meinen Reisepartner Sisley näher vorzustellen.

Meine Reise ging nach Botswana und in einen Zipfel von Simbabwe. Vieles habe ich gesehen und vieles erlebt.

Alles der Reihe nach. Am Beginn möchte ich euch Sisley Paris – die Marke  vorstellen. Schon länger hegte ich den Wunsch Produkte der französischen Marke auszuprobieren, aber es kam nie dazu.

Umso glücklicher war ich, dass ich nun doch diese Möglichkeit bekam und das gleich in Kombination mit einer Afrikareise. Vorab: Nein, Sisley Paris hat nichts mit der Bekleidungsmarke Sisley zu tun.

Sisley ist ein Tradtionsunternehmen aus Frankreich und eine der ganz wenigen “größeren” Marken die zu keinem der vier großen Konzerne gehört, sondern privat geführt wird.

Ich wusste bis Reiseantritt zugegebenermaßen sehr wenig über die Marke und freue mich schon euch meine Eindrücke und Einblicke in den nächsten zwei Wochen weiterzugeben.

Seit drei Generationen befasst sich die Familie d’Ornano mit der Entwicklung von Luxus-Kosmetikprodukten und ist dadurch zu einer weltbekannten Marke geworden.
Als Hubert d’Ornano im Jahr 1976 das Unternehmen SISLEY gründete, sprach in Europa noch niemand über die Verwendung von Pflanzenextrakten und ätherischen Ölen in Schönheitsprodukten. Das war zu dieser Zeit ein absolutes Novum. Hubert d’Ornano hat früh erkannt, dass die Welt der Pflanzen ein fruchtbares Forschungsfeld darstellt (weltweit gibt es rund 800.000 verschiedene Pflanzen), denn die Menschheit ist bei Atmung, Ernährung und Heilung seit jeher auf Pflanzen angewiesen.

zebra-vektor_18-8397Sisley ist eine der wenigen “größeren” Marken die nicht zu einem Konzern gehört, sondern sich seit Gründung in Familienbesitz befindet.
Die Produkte von SISLEY werden größtenteils in Frankreich in der Produktionsstätte Blois hergestellt, während die Forschungslabore direkt vor den Toren von Paris liegen. Der Erfolg von SISLEY beruht in erster Linie auf der hohen Produktqualität. Das Unternehmen bietet für jeden Hauttyp individuelle Lösungen zur Pflege an.

Für mich war neu, dass jedes Produkt in der Dekolinie auch gleichzeitig pflegend ist.

Um ein Beispiel zu geben: der Phyto-Lip Twist (der Chubby Stick von Sisley) ist so feuchtigkeitsspendend, dass ich ihn öfters als Lipbalsam aufgetragen habe, statt als Dekoprodukt.



Zum Thema “Phyto”: Wer schon etwas von der Kosmetikmarke Sisley gehört oder gelesen hat wird oft das Wort “Phyto” aufgeschnappt haben. Was bedeutet das eigentlich?
In der Phyto-Kosmetik werden natürliche Pflanzenextrakte für Schönheitsprodukte verwendet. Der Begriff ist zwar nicht rechtsbindlich definiert, dennoch spricht man von Phyto-Kosmetik bei Kosmetik die auf natürlichen Aktivstoffen besteht.  Jedes natürliche Extrakt aus der Pflanzenwelt enthält wichtige Aktivstoffe, die für eine bestimmte Wirkung stehen. Mit dem ausgewogenen Zusammenspiel der natürlichen Extrakte wird eine Intensivierung der Wirksamkeit eines jeden einzelnen Aktivstoffs erreicht.

Was hat aber die Kosmetikmarke Sisley mit Afrika zu tun?

Ich fand die Marke sehr passend, da die neuen Produkte etwas exotisches, tropisches ausstrahlen, aber auch gleichzeitig Fernweh in mein geliebtes Afrika ausgelöst haben. Das kam wahrscheinlich durch die Zebra und Leoparden Linien :) . Hier ein paar kleine Previews über die kommenden Produkttests:



Kennt ihr Sisley schon? Habt ihr selbst Erfahrung mit Produkten der Marke?

 

Allgemein Bild Half Banner a

174x43_Logo blue

Werbung

Newsletter

#theLipstick on instagram